Die Ausbildung als Kaufmann für IT-System

Kaufleute im IT-System-Management beraten Kunden und sind die Experten für die diversen Systeme, die in den Firmen benötigt werden. Ebenfalls die Bestellung von Hard- und Software, wie auch die Einführung in die IT-Systeme gehört zu den Aufgaben von einem Kaufmann für IT-System-Management bzw. IT-Systemkaufmann.

Die Aufgaben als Kaufmann für IT-System-Management

IT-Lösungen und Konzepte werden entwickelt und für die Kunden umgesetzt. Zu den Aufgaben von einem Kaufmann für IT-Systeme gehören auch die Beratung von Kunden und der Verkauf. Ebenso der Einkauf von Hard- und Software, sowie die Installation dieser zählt zu den umfassenden Tätigkeiten.

Die Aufgaben im Überblick

  • Bearbeitung von Serviceanfragen
  • Nach Kundenwunsch Arbeitsplätze ausstatten
  • Kunden in Netzwerke einbinden
  • Steuerung des Wertschöpfungsprozess
  • Durchführung von Absatzmarketing-Maßnahmen
  • Planung von Netzwerkinfrastrukturen
  • Beratung und Betreuung von
    Kunden
  • Ablauf der Ausbildung als Kaufmann für IT-Systeme

Die Dauer der Ausbildung zum Kaufmann für IT-Systeme beträgt 3 Jahre. Ein Teil
der Ausbildung findet in der Berufsschule statt, der andere Teil im Betrieb. Während der Ausbildung werden auch Informationen der bisherigen Ausbildung zum Informatikkaufmann im Lehrplan wahr genommen.

In der ersten Hälfte der Ausbildung zum It-System Kaufmann werden die Grundlagen erlernt. Später werden dann Ausbildungsinhalte, wie zum Beispiel berufsspezifische Aufgaben vermittelt. Fähigkeiten und Wissen wird gefördert. Bei der Ausbildung als Kaufmann für IT-Systeme ist die Abschlussprüfung gestreckt. Bisher gab es Zwischenprüfungen und Abschlussprüfungen. Die neue Ausbildungsordnung sieht eine gestreckte Abschussprüfung vor, welche aus zwei Teilen besteht, die voneinander unabhängig sind.

Wo kann man als Kaufmann für IT-Systeme arbeiten?

In der Regel arbeiten Kaufleute für IT-Systeme in spezialisierten Firmen, welche IT-Systeme verkaufen und vertreiben. Diese Betriebe statten Kunden mit Hardware, Software und diversen Services aus. Als IT-System Kaufmann kann man im technischen IT-Service arbeiten, sowie in der IT-System-Betreuung, wie auch im Vertrieb und im Marketing. Ebenfalls eine Tätigkeit in der Produkt- und Programmentwicklung ist eine Möglichkeit für eine Anstellung. In jedem Fall ist der Ausbildungsberuf als Kaufmann für IT-Systeme zukunftsreich.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.