Tipps zum Kauf von Druckerpatronen für Schule, Studium und Job

Wann neue Druckerpatronen?

Einen funktionsfähigen Drucker zu besitzen ist aus vielerlei Hinsicht, in der heutigen Zeit, äußerst wichtig. Sowohl für Schule und Studium oder beim heutzutage immer moderner werdenden Fernstudium, als auch für die alltägliche Arbeit im Home Office. Eine große Rolle spielen hierbei selbstverständlich auch die Druckerpatronen.
Wird ein Drucker länger nicht benutzt, können diese nämlich ganz schnell austrocknen und den Drucker (vorerst) unbrauchbar machen. Dann wird es höchste Zeit für ein paar neue Patronen.


Wie findet man die richtigen Patronen?

Druckerpatronen gibt es massenhaft. So einfach ist die Wahl der richtigen Patronen allerdings nicht. Bei der Wahl der Patronen muss man sorgfältig nach den passenden Druckerpatronen für die jeweilige Modellnummer und den Hersteller suchen. Dabei kann es schnell zu Verwechslung zwischen verschiedenen, älteren oder neueren Modellen kommen.
Wenn die Patronen dann nicht passen, ist der Ärger oft sehr groß.

Patronen vom Hersteller oder Drittanbietern?

Um den angesprochenen Problemen aus dem Weg zu gehen hat man die Möglichkeit, die Patronen direkt vom Hersteller zu kaufen. Diese sind zwar idR. sehr preiswert, allerdings hat man hier eine hundertprozentige Garantie, dass die Patronen auch für das jeweilige Modell passen. Die Originalpatronen kann man sowohl online, als auch im Einzelhandel erwerben. Sollte man beim Einzelhändler sein Glück versuchen, ist es ratsam sich, wenn vorhanden, eine alte Patrone mitzunehmen und sich die Modellnummer des Druckers zu notieren.
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Patronen von Drittanbietern zu kaufen. Mittlerweile Existieren eine Vielzahl von Alternativen zu den Originalen Druckerpatronen der Hersteller. Zwar ist in einigen Fällen die Qualität der Artikel nicht so gut wie beim Original, dafür jedoch deutlich preiswerter aber trotzdem ausreichend für private Zwecke, was gerade im Gebrauch für Schule und Studium sicherlich ein Argument sein dürfte. Ein Risiko besteht allerdings darin, dass Patronen von Drittanbietern eventuell nicht vom Drucker erkannt werden.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.